Unsere Schule Schulprofil Schulleben Aktuelles TermineQualitätsentwicklung Elternseite Presse Fotogalerie Kontakt I-Serv Start

 

Aktuelles

Datenschutz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Besucher der Schulhomepage!

Wir aktualisieren monatlich den Kalender, die Elternbriefe und den Speiseplan.

Hier erscheinen in Kürze aktuelle Meldungen!

 

Liebe Eltern!                                                                                                                                           23.04.20
Ich hoffe, dass Sie weiterhin den Alltag in dieser extremen Zeit meistern!

Wir arbeiten weiterhin unter Hochdruck, so dass sich alle Mitarbeiter*innen und bald auch die Kinder geschützt in der Schule aufhalten können.

Die Päckchen mit Arbeitsmaterial, dem Elternbrief und den anderen Infos sind seit Montag auf dem Weg, aber Sie können sich sicher vorstellen, dass auch die Post an ihre Grenzen kommt.
Meine Aufgabe ist es u.a., Sie mit aktuellen Informationen zu versorgen, leider bin ich in vielen Fragen abhängig von den neuesten Informationen der Landesschulbehörde. Fast täglich gibt es neue Informationen und gleichzeitig neue Fragen- bitte haben Sie Geduld und Verständnis. Diese extreme Situation ist für alle Beteiligten ungewohnt und erfordert ein gutes Krisenmanagement.
Wir bereiten alles Notwendige für die stufenweise Öffnung des Schulbetriebes vor. Die Viertklässler kommen ab dem 4.5., die Drittklässler ab dem 18.5. in die Schule zurück. Zu den Erst-und Zweitklässlern (voraussichtlich Anfang Juni) können wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht mehr sagen.
Die Informationen, die ich Ihnen im Folgenden gebe, beziehen sich auf Erlasse der Landesschulbehörde! Ich mache darauf aufmerksam, dass wir zurzeit nur in einem 2-Wochen-Rhythmus denken und planen können. Sobald die Regierung neue Entscheidungen trifft, kann dieser Plan bereits wieder Makulatur sein. Ich muss und werde als Schulleiterin dafür sorgen, dass die Rahmenbedingungen stehen  -  wie es in der Realität ab dem 4.5. aussieht, wird sich zeigen. Denn machen wir uns nichts vor. Die Abstandsregelung werden die Kinder nicht durchgängig einhalten können.
Das Schulgebäude ist qua Hygieneplan bis zum 4.5. optimal vorbereitet-
In den Klassenräumen und im Sanitärbereich werden die Kinder und Mitarbeiter*innen regelmäßig die Hände waschen, es gibt an bestimmten Stellen im Gebäude bereits Stoppschilder und Markierungen, in jeder Klasse wird es eine kleine Plexiglaswand (Spuckschutz) geben, an der die Lehrkraft mit einem/einer Schüler*in auch einzeln arbeiten kann. Desinfektionsspender sind noch nicht vorrätig. Türgriffe und Treppenläufe werden mehrmals täglich gereinigt.
Die Kinder dürfen nur noch einzeln und nach Absprache in den Sanitärbereich und in bestimmte Räume. Die Pausenzeiten sind zeitlich versetzt und finden nur innerhalb der Klassengruppe statt. Die Spielgeräte sind nur maximal zu zweit zu benutzen, Fußballspiel und Tischtennis sind nicht möglich. Wir werden trotzdem auf ausreichend Bewegungsangebote achten.
Sie merken: Ihr Kind wird in einer neuen und ungewohnten Situation unterrichtet werden.
Heute habe ich wegen der Atemschutzmaskenpflicht mit der Landesschulbehörde und dem Schulträger telefoniert. Sie als Eltern sind für die Beschaffung von Atemschutzmasken verantwortlich. Das betrifft vor allem die Buskinder. Wir haben beschlossen, dass die Kinder Im Unterricht keine Atemschutzmasken tragen, das ist bei Grundschulkindern nicht wirklich praktikabel. Die Kinder tragen diese Maske 5 Stunden ununterbrochen und diese müsste eigentlich auch regelmäßig gewechselt werden. Das erscheint uns nicht gut händelbar. Händewaschen und Abstand zu halten ist jedoch wichtig.
Der Ganztagsbetrieb ist ausgesetzt. Eine Notbetreuung wird weiterhin von 8-13 Uhr angeboten. Frau Sonntag ist für die Koordination verantwortlich. Rufen Sie bitte in der Schule an und sprechen Sie vor allem auf den Anrufbeantworter!!!  Wir benötigen für die Notbetreuung Bescheinigungen vom Arbeitgeber. Es gibt eine maximale Gruppengröße in der Notbetreuung. Die Kinder aus der Notbetreuung dürfen nicht mit den anderen Kindern zusammentreffen und nutzen nur bestimmte Räume. Frau Perleberg, Frau Seupt und für Frau Sonntag betreuen die Kinder. Eine Hort-Notbetreuung wird es nicht geben.
Zum Unterricht:
Der reduzierte Unterricht findet von 8-13 Uhr statt. Laut Erlass muss ein umschichtiger Unterricht in kleinen Gruppen organisiert werden. Für die Aufteilung gibt es von der LSchB verschiedene Möglichkeiten. Uns ist wichtig, dass die Kinder kontinuierlich umschichtig in der Schulwoche in der Schule sind. Durch das altersgemischte Lernen haben wir den Vorteil, dass die Dritt- und Viertklässler in ihren jeweiligen Klassenverbänden bleiben können. Bitte entnehmen Sie der Anlage wie der Wochenplan bis zum 29.5. aussieht.
Die jeweiligen Klassenleitungen, ggfs. die Förderschullehrer*innen und die Schulassistenzen sind vor Ort. Es gibt auch in meinem Team Mitarbeiter*innen, die einer Risikogruppe angehören.
Für Sie als Eltern ist der Zutritt weiterhin nicht gestattet. Ich richte mich strikt an die Anweisungen und nehme diese Krisensituation sehr ernst. Sie können uns trotzdem telefonisch und unter dieser Mailadresse erreichen. Falls es in den vergangenen Wochen mal hier und dort keinen Rückruf gab, müssen Sie das bitte entschuldigen.
Ihre Kinder sind zurzeit ausreichend mit Material versorgt. Die Lehrer*innen werden mit allen Kindern der Klasse in Kontakt sein, ob über Mail, Telefon, Sprechstunden, das entscheiden die KL .
Mit meinem Team mache ich mir in Ruhe Gedanken, wie es für die 1- und 2. Klässler*innen im Mai weitergeht. Ich werde Sie – wie immer- zeitnah darüber informieren.
Es besteht im Übrigen Schulpflicht für die Kinder. Risikokinder können im home-office am Material lernen- bitte denken Sie an den entsprechenden Rückläufer! Krankmeldungen bitte ab dem 4.5. weiterhin in der gewohnten Form!
Die Busse 681 und 666 fahren ab dem 4.5. um kurz vor 13 Uhr von der Schule ab. Hinfahrt zu den bekannten Zeiten. Bitte besprechen Sie mit Ihren Kindern die Abstandshaltung im Bus, auch an den Haltestellen. Bitte beachten Sie die beigefügte Anlage. Überlegen Sie bitte, ob es auch andere Möglichkeiten der Beförderung gibt. An die 3/4. Klässler:  Geben Sie uns bitte bis zum 30.4. eine kurze Rückmeldung, ob Ihr Kind mit dem Bus fährt! Wir müssen eine Busaufsicht organisieren. Bitte denken Sie auch an die anderen Rückläufer, auch des letzten Elternbriefes! Bitte per Post oder in den Briefkasten am Personaleingang werfen- vielen Dank!
Sie erhalten in der nächsten Woche Briefe zum Abrechnungsverfahren der Mittagsverpflegung für das Schuljahr 2020/21. Bei Fragen zur Mittagsverpflegung wenden Sie sich bitte an die Stadt.
Das Team der GS Buschhausen freut sich auf jeden Fall auf das Wiedersehen mit Ihren Kindern!
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien weiterhin alles erdenklich Gute und bleiben Sie gesund!
Herzliche Grüße! U. Hussak-Thomsen, Schulleiterin

Ausstellungseröffnung : Im Rahmen des JIM (/Jung im Museum-Worpswede) arbeiteten Schüler/innen der AL 2 unter der Leitung der Künstlerin Gabi Tausendpfund am Thema "Porträts". Diese Kunstwerke sind jetzt in der Schule ausgestellt.  
  Es war eine großartige Nachricht, die am Freitag, 9.12. offiziell verkündet wurde.Die Inge-Küster- Stiftung spendet 260.000 € für ein zukunftsweisendes Modell: Der Ganztag und der kooperative Hort wachsen in Zukunft noch mehr zusammen.Neue Räumlichkeiten entstehen bis Herbst 2017 im ehemaligen Spielkreisgebäude an der Wattloge. Das im Sommer 2016 renovierte Erdgeschoss wird bereits als Mensa genutzt. Der neue Hortraum befindet sich im Hauptgebäude der Schule.-Durch die großzügige Zuwendung können nunmehr auch u.a. Projekte zur Mädchenförderung umgesetzt werden.-

Unterricht war am Mittwoch, 7.12. für 90 Minuten nicht mehr möglich.Der Ex-Profispieler des Werder Bremen besuchte im Rahmen der Aktion "Das erste Buch" die Grundschule. Er übergab allen Erstklässlern das druckfrische Exemplar und las Geschichten, die im letzten Schulajhr von Drittklässlern aus dem Landkreis geschrieben wurden, vor. Danach gab Marco Bode Autogramme.

Die Kinder hatten alle Spaß! Und die Mitarbeiter freuten sich darüber!

Siehe auch unter Presse:

 

 
 

Die neuen Mensamöbel sind da!

Des Weiteren wurde das Forum der Schule neu mit Arbeitstischen und Arbeitsstühlen ausgestattet. Die Schüler können außerdem an drei höhenverstellbaren Stehpulten arbeiten.

Die Astrid-Lindgren- Grundschule aus Clenze /Kreis Lüchöw-Danneberg besucht die Ganztagsschule und informiert sich über den kooperativen Hort.  
 

 

17.10.2016

Unser neuer Mitarbeiter:

Jörg Grimm

Sozialpädagoge/Sozialarbeiter

Herzlich willkommen in unserem Team!

 

September 2016

Die Firma lego richtete am 22.9. den neuen Bauraum ein. Die Kinder können nun in der Mittagszeit und nachmittags während der Hortzeit bauen. Auch zu bestimmten Themen in der Projektzeit wird der Legoraum genutzt.

Die Wasserbaustelle ist endlich in Kinderhand. - hier kann in den Pausen nach Herzenslust gematscht werden!

Die Stadt Cuxhaven besuchte am 8.9.zusammen mit Uwe Santjer, Mitglied des Landtages, die Grundschule , um sich über den Ganztag und den kooperativen Hort zu informieren.

     
 
     
 

Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt besucht die Grundschule Buschhausen , 23.2.2016 (siehe auch Presse). Links im Bild: Bürgermeister Rohde und Frau Bergmann, Dezernentin Landesschulbehörde

  Rundgang durch die Räumlichkeiten
 
Frau Hussak-Thomsen erläutert den Gästen die vielfältigen pädagogischen Eckpfeiler der Grundschule, u.a. das vom Team der Grundschule Buschhausen erarbeitete Ganztagsschulkonzept   Im Anschluss an den Besuch in der Schule geht es zum Pressegespräch ins Rathaus
 
Der Vorsitzende des Schulelternrates Herr Segelken (rechts)im Gespräch mit Herrn Schuch, Leiter des SOS-Kinderdorfes Worpswede, dem möglichen neuen Kooperationspartner im kooperativen Hort   Frau Fedderwitz, Leiterin des Amtes für Bildung und Erziehung der Stadt Osterholz-Scharmbeck, Frau Hussak-Thomsen und Herr Schuch präsentieren das gemeinsam erarbeitete Konzept für den kooperativen Hort vor geladenen Gästen im Rathaus.

Modellprojekt zur informellen Bürgerbeteiligung am Beispiel des "Kooperativen Hortes"

Seit September 2015 haben unsere Grundschülerinnen und Grundschüler,ehemalige Hortkinder, Eltern,das Team der Grundschule Buschhausen und das Team des städtischen Kinderhortes Lindenstraße Vorschläge für die Weiterentwicklung einer guten Ganztagsbetreuung erarbeitet. In einer Arbeitskonferenz im Dezember 2015 wurden diese Ideen vorgestellt und mit den Vertretern der Stadt, der Schule, des Hortes , des SOS-Kinderdorfes Worpswede, Elternvertretern sowie dem Träger der Jugendhilfe diskutiert.Vertreter des Niedersächsischen Kultusministeriums und der niedersächsischen Staatskanzlei haben ebenfalls an der Konferenz im Rathaus teilgenommen. Im Anschluss daran wurde ein Konzept zur möglichen Umsetzung eines Kooperativen Hortes am Standort GSBuschhausen entwickelt. Dieses Konzept wird am Dienstag, 23.2. in einer Abschlussveranstaltung geladenen Gästen präsentiert. Die niedersächsische Kultusministerin, Frau Frauke Heilgenstadt hat ihr Kommen zugesagt und wird vor Beginn der Veranstaltung zu einem Besuch in der Grundschule Buschhausen erwartet.

 

Ausführliche Informationen unter : Stadt Osterholz-Scharmbeck-Bildung

klick.....

Drei Klassen präsentierten am Freitag,12.2.2016 vor Vertretern der Stadt OHZ, den Eltern, der gesamten Schule und den Kooperationspartnern (Kirchengemeinde St.Willehadi und TIO-Theater in OHZ) die Ergebnisse des Kulturprojektes "Kultur macht stark"- gefördert vom Bündnis für Bildung. Die Präsentation fand auf Gut Sandbeck statt.U.a. entstand eine Broschüre der Klasse 4.- Tolle Leistung! Ein großes Dankeschön an die Theater-und Kulturpädagogen unter der Projektleitung von Corinna Schmelter-Pourian.Im 2. Halbjahr starten drei weitere Gruppen (siehe Presse).  
  Hospitationsbesuch aus Schweden- Fredrik Höper, ehemaliger Schulleiter und jetziger Schulentwickler zeigte sich begeistert von der Vielfalt der Grundschule Buschhausen, 3.-5.2-2016
Lesen ist immer möglich- in den Pausen, während der Projektzeit, vor Beginn des Unterrichts- im Forum ist ein neues Lesepodest mit bunten Sitzkissen und einem frei zugänglichen Büchersortiment entstanden!- Die Kinder freuen sich!  
  Neue Bühne- am Dienstag vor den Halbjahresferien 2016 wurde die neue mobile Bühne der Schule mit einem Theaterstück "Ein Schaf fürs Leben" eingeweiht.Die Schulgemeinschaft hatte viel Spaß!
  Das Winterforum am letzten Schultag am 22.12.15 läutet die Winterferien ein!

Weihnachtskonzert am 17.12.15. Die Spendeneinnahme von 216 € wird zur Anschaffung von neuen Notenständern verwendet.

DANKE!

 
  Teilnahme der Grundschule Buschhausen beim Weihnachtskonzert der IGS in der St. Willehadi -Kirche am 1.12.15
Die Singmäuse traten in der Weihnachtszeit im Seniorenheim, im VSK und im Supermarkt auf- Spendeneinnahmen in Höhe von 260€- DANKE  
  Tischtennisturnier 2015 unter der Leitung von Herrn Hansen
Adventssingen- an jedem Montag im Forum  
  Frau Preißner, neue 1. Stadträtin und u.a. verantwortlich für den Bereich Bildung besuchte am Freitag, 27.11.15 die Grundschule Buschhausen:(links im Bild: Frau Fedderwitz, Leiterin des Amtes für Bildung und Erziehung der Stadt Osterholz-Scharmbeck und rechts: Frau Preißner.)
Der Rat der Stadt Osterholz- Scharmbeck hat in seiner Sitzung vom 6.10.2015 einstimmig dem Antrag auf Errichtung einer vollgebundenen Ganztagsschule zum Schuljahr 2016/17 zugestimmt (siehe Presse).   Der Schulvorstand der GS Buschhausen stimmte am Montag, 23.11.15 einstimmig für den Antrag auf Errichtung einer voll gebundenen Ganztagsschule. Das Konzept und der Antrag sind am 27.11.15 an die Landesschulbehörde geschickt worden!
 

Tolle Einschulungsfeier unserer 1. Klässler!

(Bilder in der Fotogalerie)

Umbaumaßnahmen: die Klassen AL 1 und AL 4 ziehen in den Sommerferien in das Erdgeschoss in die ehemaligen Klassenräume der 4a und 4b. Der Klassenraum der AL 4 im Obergeschoss wird der Raum der neuen Sprachlernklasse für Flüchtlingskinder ohne Deutschkenntnisse. In dem ehemaligen Klassenraum der AL 1 wird die Bibliothek neu eingerichtet, der ehemalige Differenzierungsraum der AL 1 wird neuer Diff-Raum der AL 5. Der Diffraum der AL 5 und die Sprachlernklasse haben einen direkten Zugang in die neue Bibliothek.  
  Rausschmiss 2015 - 57 Viertklässler sagten am Mittwoch, 22. Juli : TSCHÜSS!
Die Eis - Überraschung - Frau Hussak-Thomsen überraschte nach dem Abschiedsforum alle Schüler und Mitarbeiter mit einem leckeren Eis vom Eiscafe Cortina- die Freude war groß!  
  Abschiedsforum 2015 mit vielfältigen Darbietungen
Schachturnier 2015- erstmals fand am 17. Juli 15 in der Mensa des Campus ein schulübergreifendes Schachturnier statt-. Schüler der von Frau Rabie-Finger geleiteten Schach- AG nahmen als einzige Grundschule mit den "Großen" des Gymnasiums, der IGS Buschhausen und des Lernhauses im Campus teil- und Maximilian Stankowitz belegte den 2. Platz in der Gesamtwertung aller Schulen! Jason Weber und Linus Zarrouk belegten den zweiten und dritten Platz für die GS Buschhausen! Herzlichen Glückwunsch!  
  Matheolympiade 2015- Frau Hüsemann, Konrektorin und zuständig für die Wettbewerbe, zeichnete die Gewinner der Matheolympiade aus: Linus Zarrouk belegte einen ersten Patz in der Landesrunde Mathematik. Leonie Rohrsen, Yakub Bulsu und Luisa Kintrup erreichten Platz 3. Herzlichen Glückwunsch! - Im Leseprogramm ANTOLIN wurden Rebecca Schütze mit 3200 erreichten Punkten und Maximilian Stankowitz mit 3100 erreichten Punkten geehrt.Tolle Leistung!
Die Stadt Osterholz- Scharmbeck ist als Modellkommune "Kooperativer Hort" ausgewählt. Die Grundschule Buschhausen wird in Kooperation mit dem Schulträger, der Jugendhilfe und dem Hort ein Konzept entwicklen, das die Angebote von Hort und Schule im Rahmen der Ganztagschule vereint und federführend sein kann. Schüler, Lehrer und Eltern sind an diesem Prozess beteiligt. Das Ergebnis wird im Februar 2016 u.a. Vertretern des Kultusministeriums und der Öffentlichkeit vorgestellt!
  Frühlingsbasar 2015- bei strahlendem Sonnenschein fand am Freitag Nachmittag (24. April) der Frühlingsbasar mit Flohmarktständen, einem großen Kuchenbuffet und Ponyreiten statt. Ein herzliches Dankeschön an die Menschen, die uns unterstützt haben! Der Erlös geht an den Förderverein der Schule (siehe auch Fotogalerie)
Mitglieder der SPD-Fraktion besuchten am Mittwoch, 22. April die Grundschule Buschhausen. Frau Hussak-Thomsen erläuterte ihnen die ersten Entwürfe des Ganztagsschulkonzeptes (siehe Presseartikel). Der Schulelternrat wurde am Abend über erste konkrete Pläne informiert. Am 19. Mai besuchen die Mitglieder der CDU-Fraktion die Schule.Demnächst finden Sie unter dem Link "Qualitätsentwicklung" einen Verweis auf den Link "Ganztagsschule aktuell".
Klasse - wir singen! Die gesamte Schulgemeinschaft fuhr am Sonntag, 19. April in die ÖVB- Arena nach Bremen. Die Kinder und die Erwachsenen sangen kräftig mit (siehe Fotogalerie). Es war ein schönes gemeinschaftliches Erlebnis mit den Kindern, dem Team der Grundschule und den Eltern!  
 

Frühlingsforum 2015

(mehr Bilder in der Fotogalerie)

Die Sieger der Matheolympiade 2015!  
  Fußballturnier an der Menckeschule, Januar 2015 - das Team Buschhausen nimmt teil und gewinnt!
Fasching feiern 2015!  
  Flüchtlingskinder aus Syrien, Pakistan, Afghanistan, Serbien und Montenegro lernen gemeinsam die deutsche Sprache. Beim Frühlingsforum präsentierten sie mit viel Stolz ihre ersten Ergebnisse!
Mathematik live- erst rechnen , dann bauen!  
   

Der neue Bürgermeister Herr Rohde besuchte am 18.12.14 unsere Schule. Der Chor begrüßte ihn im Forum mit einem Adventslied und drei Schüler führten ein Interview mit ihm. Nach einem Gespräch mit der Schulleitung und einer Führung durch das Gebäude besuchte er einzelne Klassen und zeigte sich beeindruckt.

(siehe Presse...)

Winterforum 2014

Ein Dankeschön an Herrn Hesse und Herrn Radloff. Sie leiten die Schach-AG!

2. Weihnachtskonzert am 16.12.14 unter Beteiligung des Schulchors, der Kreismusikschule und der Klassen AL3 und AL 7

(Foto: Miklas Wrieden, www.photo.aquila-features.org)

IGS- Weihnachtskonzert in der St. Willehadi Kirche erstmalig unter Beteiligung der Grundschule Buschhausen

Im Rahmen der Kooperation der IGS Buschhausen mit der Grundschule Buschhausen haben die Klassen AL 3 und AL 7 unter der Leitung von Frau Amosse und Frau Dr. Rabi-Finger zwei weihnachtliche Musikstücke unter Begleitung von drei IGS- Musiklehrern aufgeführt (siehe Fotogalerie).

(Foto: Miklas Wrieden, www.photo.aquila-features.org)

Spendenübergabe der Umweltstiftung

Am 26.11.14 übergab der Geschäftsführer des Möbelhauses Meyerhoff Herr Röll der Schule einen Scheck im Wert von 8000€. Mit diesem Geldsegen kann ein weiteres Umweltprojekt der zertifizierten Umweltschule realisiert werden. Die Schulleiterin hatte sich im Juli 2014 bei der Umweltstiftung beworben (siehe Berichterstattung unter: Presse).

klick......

Tischtennisturnier 2014

Unter der Leitung von Herrn Hansen und Frau Kaune-Schott fand am 12.11.15 das diesjährige Tischtennisturnier statt. Sieger sind: Sirhat Bacho,Maximilian Stankowitz, Jason Weber und Hozan Kousa. Herzlichen Glückwunsch!

Preisverleihung für "Fitness für Migranten"

Frau Nitsch, Trainerin des SV Vorwärts Buschhausen, nahm im Oktober einen Scheck über 1500€ in Empfang. Der Kurs "Fitness für Migranten" erhielt den ersten Preis des "Sterne des Sports". Vereine mit einem besonderen sozialen Engegement werden jährlich ausgezeichnet.Mütter der GS Buschhausen mit Migrationshintergrund nehmen vormittags in der Sporthalle an einem vielfältigen Sportprogramm unter der Leitung von Frau Nitsch teil. Herzlichen Glückwunsch! Und weiterhin viel Erfolg! (siehe auch Presse)

 

Das Modellprojekt "Schulassistenzen" zwischen dem Landkreis Osterholz und der GS Buschhausen läuft so erfolgreich, dass es fortgesetzt wird (siehe auch Presse).

Es freuen sich Frau Dohle, Frau Schorr,Frau Schütte, Frau Herms und Frau Rode

Am 17.10.14 hat es ein Arbeitstreffen im Kultusministerium in Hannover geben, in dem Frau Hussak-Thomsen das erfolgreiche Modell vorgestellt hat.

 

 

 

Die Zweitklässler übergaben am 19.9.14 Lesetüten an die neuen Erstklässler. Gesponsort werden die Bücher von der Buchhandlung "Die Schatulle" in OHZ. Vielen Dank!

 

 

 

Ehrenamtlich arbeitende Eltern bieten seit Juni 2014 das "Gesunde Frühstück" an!

     

Der Prototyp der digitalen Lernlandkarte (Beste Bildung) wird einer breiten Öffentlichkeit präsentiert.Die Schulleiter der GS Buschhausen, der Ganztagsschule Ritterhude, der Grundschule Hüttenbusch und der Hanseschule Winsen stellen ihre Motivation dar.

 

 

 

 

Die Schlaufenbrücke, gespendet vom Förderverein, wird endlich frei gegeben!

  Die Klasse 4 besucht das Schulmuseum in Bremen (mehr Fotos in der Fotogalerie)
Frühlingsforum 2014      
Die Klassen 1 und 2 erarbeiten gemeinsam in einem Märchenprojekt ein Theaterstück (mehr Fotos in der Fotogalerie)  

Herr Dahle las den Schülern der GSBuschhausen anlässlich einer Übergabe einer großzügigen Bücherspende des RotaryClubs OHZ aus einem Buch vor.

Herzlichen Dank!

 
Winterforum 2013   Weihnachtskonzert 2013
Tag der offenen Tür am 4.12.13: Eltern der zukünftigen Erstklässler konnten die Schule besichtigen und im Unterricht hospitieren.  

Projektwoche AL3 + 7
„TANZTHEATER  SCHEHERAZADE“

Ausgehend von einem Ausschnitt aus dem 3. Satz  der Sinfonischen Suite „SCHEHERAZADE“ Rimski-Korsakovs  haben alle Kinder des 1.-4. Jahrganges der altersgemischten Klassen AL 3+ AL 7 der GS Buschhausen in nur einer Woche ein Tanztheaterstück auf die Bühne gebracht.

 

 

Am 20. und 21.11.13 fand nachmittags im Forum ein Tischturnier unter der Leitung von Herrn Hansen und der Unterstützung von einem Elternpaar statt. Tischtennis wird in jeder Pause für Kinder angeboten. Sieger des Turniers waren:  Silvan Meyerdierk, Ferhat Bay, Hamza Koyun und Sebastian Kosch. Herzlichen Glückwunsch!

 

Fitmacher-Frühstück.

An einem Tag in der Woche bereiten Schüler/innen einer Klasse für alle Schüler der Schule ein Fitmacher-Frühstück zu.Das Obst und Gemüse wird von den Schülern mitgebracht und nach dem Zubereiten in alle Klassen verteilt.