Unsere Schule Schulprofil Schulleben Aktuelles TermineQualitätsentwicklung Elternseite Presse Fotogalerie Kontakt I-Serv Start

 

Leistungsbewertung

Beste Bildung

e-Inclusion

Ganztagsschule

Schulinspektion 2012

Kritischer Blick von außen

Datenschutz

 

Man muss ins Gelingen verliebt sein, nicht ins Scheitern (E. Bloch)

 

 

 

 

 

 

 

Qualitätsentwicklung


Wie sieht die weitere Schulentwicklungsplanung konkret aus?

Fortschreibung der systematischen Schulentwicklung durch eine Steuergruppe, die zurzeit aus der Schulleiterin und vier Lehrkräften besteht.

Das Kollegium hat sich als Ziel gesetzt, im Bereich des kompetenzorientierten und inklusiven Lernens im Rahmen der Unterrichtsentwicklung folgende Wege zu beschreiten:
• Fortschreibung der schuleigenen Arbeitspläne in Anlehnung an die Kerncurricula und unter Einbezug der LeNiBögen mit der Zielrichtung, dass Unterrichtseinheiten kompetenzorientiert geplant werden können. Erste Ausgabe von Kompetenzrasterbeurteilungen am 31.Juli 2014.

• Einführung einer Kontingentstundentafel (seit Schuljahr 2013/14) um den Unterricht zu rhythmisieren (Frühzeit, Übungszeit, Arbeitszeit, Projektzeit) und dadurch eine reelle und effektive Unterrichtszeit rzu gewährleisten- Der Beschluss erfogte im Schulvorstand am 29.4.13. (siehe Unterrichtszeiten)

• Verankerung des individualisierenden und kooperativen Lernens in den altersgemischten Klassen (Jahrgänge 1-4

• Umwandlung zur voll gebundenen Ganztagsschule (siehe dort)

Am Freitag, den 14. Juni 2013 fuhr das Kollegium nach Hannover und besuchte dort die Albert-Schweitzer-Grundschule. Ein Vortrag , eine Schulführung und ein anschließendes Reflektionsgespräch rundeten den Tag ab. Mit neuen Ideen und Anregungen fuhren wir nachmittags wieder nach Osterholz-Scharmbeck zurück und hoffen, Einiges an unserer Schule umsetzen zu können.